Federer scheitert in Fünfsatzkrimi an Außenseiter Anderson

Roger Federer scheitert im Wimbledon-Viertelfinale gegen den Südafrikaner Kevin Anderson in fünf Sätzen. Dabei hatte der Schweizer nach Sätzen bereits 2:0 geführt und einen Matchball vergeben.


Roger Federer scheitert im Wimbledon-Viertelfinale gegen den Südafrikaner Kevin Anderson in fünf Sätzen. Dabei hatte der Schweizer nach Sätzen bereits 2:0 geführt und einen Matchball vergeben.